Beiträge mit Tag ‘gema’

Urheber- und Medienrecht

grauUMRDas Urheber- und Medienrecht ist ein in der Fachanwaltsordnung (FAO) fest definiertes Rechtsgebiet. Es befasst sich einerseits mit dem Schutz und Vermarktung (Lizenzierung) urheberrechtlicher Werke und damit zusammenhängender Rechte (Leistungsschutzrechte) und andererseits mit dem Recht der Berichterstattung in klassischen und modernen Medien wie Presse, Rundfunk und Internet. §14j FAO formuliert:

1. Urheberrecht einschließlich des Rechts der _. Wahrnehmungsgesellschaften [z.B. Gema, GVL], _. Leistungsschutzrechte [z.B. von Sängern und Musikern], _. Urhebervertragsrecht [z.B. Lizenz-, Bookingverträge], _. internat. Urheberrechtsabkommen,

2. Verlagsrecht einschließlich Musikverlagsrecht,

3. Recht der öffentl. Wort- und Bildberichterstattung (Presserecht),

4. Rundfunkrecht,

5. wettbewerbsrechtliche und werberechtliche _. Bezüge des Urheber- und Medienrechts, _. Titelschutz,

6. Grundzüge des Mediendienste-, Teledienste- und _. Telekommunikationsrechts, des Rechts der _. Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen sowie des _. Rechts der deutschen und europäischen Kulturförderung,

7. Verfahrensrecht und Besonderheiten des Prozessrechts.

Speziell im Urheber- und Medienrecht profitiert RA Rathgeber von einer langjährigen Berufspraxis in der Werbebranche, denn noch als Student gründete er im Jahr 2000 ein Unternehmen zur Entwicklung und Vermarktung von Sonderwerbeflächen im In- und Ausland. Weitere umfangreiche Erfahrungen bestehen im Eventbereich und aus dem Betrieb eines redaktionellen Internet-Musik-TV.

RA Alexander Rathgeber im Interview mit BR Puls zum Thema „Producer Factory“, 07.08.2013

Der Bayerische Rundfunk (BR Puls) hat RA Alexander Rathgeber aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im DJ- und Eventbereich interviewt zu dem neu gegründeten Dienst „ProducerFactory.com“ einer Megalink GmbH McLaw, die in der Schweiz ansässig ist und mehr oder weniger fragwürdige Produktions- und Werbeleistungen für DJs anbietet. Übrigens NICHT zu verwechseln mit einem gleichnamigen Softwareprodukt der Firma Avid Technologies, Inc.!

LG Hamburg: Musikplagiate durch Samples und Loops (Dark Sanctuary ./. Bushido), Urteile v. 23.03.2010, GZ 308 O 175/08 u. 310 O 155/08

Die französische Musikgruppe Dark Sanctuary hat in erster Instanz überwiegend erfolgreich gegen den Rap-Musiker Bushido und dessen Verlag geklagt wegen der Verletzung von Urheberrechten. Betroffen ist unter anderem acht Titel des Erfolgs-Albums „Von der Skyline zum Bordstein zurück“, für welches Bushido nach über 200.000 verkauften Exemplaren mit Platin ausgezeichnet wurde.

Fußball Weltmeisterschaft 2010 – Rechtsfragen für die Wirtschaft

Die zum 11.06.2010 in Südafrika startende Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wirft diverse Rechtsfragen auf für all diejenigen, die an der WM im weitesten Sinne – mitunter durchaus legitim und seriös – mitverdienen möchten. Insbesondere die Gastronomie hatte sich bereits in der Vergangenheit mit den Anforderungen an ein zulässiges Public Viewing zu befassen.